Impressum    Datenschutzerklärung

Hans-Thoma-Schule Oberursel

Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen in Oberursel

Grundstufe, Mittelstufe, Berufsorientierungsstufe, Hauptschulabschluss, Praktika

Grundstufe (1.- 4. Schuljahr)

Lernen in kleinen Gruppen

In der Grundstufe lernen die Schülerinnen und Schüler in möglichst kleinen Lerngruppen. Durch den Einsatz vielfältiger Lernmaterialien (Lernen mit allen Sinnen) werden die Grundlagen im Lesen, Schreiben und Rechnen gelegt. Darüber hinaus gehören der Aufbau eines stabilen Sozialverhaltens und die Förderung der sprachlichen Kommunikationsfähigkeit zu wichtigen Inhalten dieser Stufe.

Mittelstufe (5. und 6. Schuljahr)

Die in der Grundstufe erworbenen Fähigkeiten werden in dieser Stufe weiter ausgebaut. Neue Unterrichtsbereiche kommen hinzu (Gesellschaftslehre, naturwissenschaftliche Fächer, Arbeitslehre). Ab der Klasse 5 wird Englisch unterrichtet. Zudem findet in dieser Stufe die Verkehrserziehung statt.

Berufsorientierungsstufe (7. - 9. Schuljahr)

Neben dem Erreichen des berufsorientierten Abschlusses erfolgt die Förderung mit der Zielsetzung möglichst vielen Schülerinnen und Schülern den Hauptschulabschluss in einem 10. Schuljahr zu ermöglichen. Die Eingliederung in das Berufsleben ist ein weiteres wichtiges Ziel (siehe 'Praktika' und 'Berufsorientierung').

Hauptschulabschluss an der Hans-Thoma-Schule

Die Hans-Thoma-Schule bietet als Besonderheit die Möglichkeit in einem 10. Schuljahr den Hauptschulabschluss abzulegen. Unsere Schülerinnen und Schüler schreiben die landesweiten Prüfungsaufgaben für die Hauptschulen mit und können diese Anforderungen in der Regel gut bewältigen. Die intensive Vorbereitung auf dieses Ziel prägt die Arbeit der gesamten Berufsorientierungsstufe. Eine positive Arbeitshaltung und ein gutes Sozialverhalten sind die Voraussetzungen dafür, dass die Schüler dieses Schuljahr absolvieren können. Die Erfolgsquote ist daher außerordentlich hoch.

Praktika an der Hans-Thoma-Schule

Um eine gute Vorbereitung auf das Berufsleben zu ermöglichen und um für die Schülerinnen und Schüler geeignete Berufsfelder zu finden werden an der Hans-Thoma-Schule mehrere Praktika angeboten. Diese sollen dazu dienen die individuellen Stärken der Schülerinnen und Schüler herauszufinden und diese in der Praxis zu erproben. Die unterstützende Beratung des Berufsinformationszentrums der Agentur für Arbeit soll sicherstellen, dass realistische Berufsfelder gewählt werden. Folgende Praktika werden durchgeführt:

  • 8. Schuljahr: 3-wöchiges Betriebspraktikum
  • 9. Schuljahr: 2-wöchiges Betriebspraktikum + 1 Praxistag im Anschluss an die Osterferien
  • 10. Schuljahr: Halbjähriges Betriebspraktikum an einem Wochentag

Insbesondere das halbjährige Betriebspraktikum stellt eine wichtige Möglichkeit für die Schülerinnen und Schüler dar um sich positiv darzustellen und damit Eigenwerbung zu betreiben. Viele unserer Schülerinnen und Schüler haben die damit verbundene Chance genutzt und einen Ausbildungsplatz bekommen.

Das Einzugsgebiet umfasst den gesamten Hochtaunuskreis.
Die Schüler der Grundstufe werden bei Bedarf mit Taxen kostenfrei befördert.